Kontakt
Telefon 04431 / 85-351
info@wildegeest.de

Hatten-Sandkrug

„Schwarze Kunst“ nannte man die Druckerei in Fachkreisen. Denn jeder Buchstabe auf einer Zeitungsseite musste einzeln per Hand gesetzt und anschließend der gesamte Text in Blei gegossen werden. Was heute im Computerzeitalter ganz unvorstellbar erscheint, wird im Druckereimuseum in Sandkrug noch einmal lebendig: Textverarbeitung als „Handwerk“ im buchstäblichen Sinn.

druckereimuseum

Das Druckereimuseum wird so zu einer faszinierenden Zeitreise bis zurück in das Jahr 1870. Den Grundstock bilden die Bestände zweier Oldenburger Druckereien aus den Jahren 1889 und 1913, die durch unzählige historische Gegenstände und Zeugnisse ergänzt wurden. Heute erwarten Sie in dem eigens für die Sammlung errichteten Gebäude eine Handsetzerei, verschiedene Setz-, Gieß- und Buchbindereimaschinen, Reproduktionskameras und unzählige andere Werkzeuge, die den Arbeitsablauf der Druckereien damals bestimmten. Gerne erklärt man Ihnen hier fachkundig alle Details der Druckkunst.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.wardenburg.de/sehenswu/druck.htm

Adresse:
Astruper Str. 42
26209 Hatten-Sandkrug
Tel. 04481-6903
Öffnungszeiten: Di und Do 10.00 – 13.00 Uhr,  15.00 – 18.00 Uhr, So 14.00 – 18.00 Uhr
Gruppen nach Absprache
Anreise: A 29, Abfahrt „Sandkrug“, K 314 Richtung Sandkrug, dann rechts abbiegen in Astruper Straße Öffentl. Verkehrsmittel (Fahrradmitnahme möglich): NWB, Oldenburg – Osnabrück, Bhf. Sandkrug, ab hier ca. 600 m
Parkmöglichkeit: in geringer Entfernung Gastronomie/Hotellerie: mehrere Möglichkeiten in Sandkrug


Urlaubsjournal 2017/2018

Zu bestellen auf der
Broschüren-Seite