Kontakt
Telefon 04431 / 85-351
info@wildegeest.de

Twistringen

Das Museum der Strohverarbeitung in Twistringen ist das einzige seiner Art in ganz Norddeutschland. Auf 850 qm Ausstellungsfläche finden Sie Wissenswertes und Unterhaltsames rund um den Strohhalm - vom Anbau über die industrielle Verarbeitung bis hin zum größten Strohhut der Welt!

Mit Kreativität und viel harter Arbeit haben die Twistringer über Jahrhunderte die Strohverarbeitung zu einem florierenden Industriezweig entwickelt. Seit dem frühen 18. Jahrhundert wurde Roggenstroh hier zu Geflechten und Hüten verarbeitet. Es folgten Flaschenhülsen und Trinkhalme – jährlich über 200 Mio. Stück! Bis nach Amerika wurden sie exportiert und machten Twistringen zum führenden Standort der Strohverarbeitung im norddeutschen Raum.
Zeitweise arbeitete jeder dritte Einwohner Twistringens in der Strohverarbeitung - vieles wurde in Heimarbeit hergestellt. Das Schneiden von Strohhalmen und das Flechten von Stroh beschäftigte gerade im Winter, wenn die Feldarbeit ruhte, oft die ganze Familie.

Das heutige Museumsgebäude war selbst ehemals ein Ort der Strohlagerung und der Strohproduktion – jetzt gewährt das hervorragend umgebaute und lichtdurchflutete Haus gleichermaßen fachkundige wie unterhaltsame Einblicke in die Welt der Strohverarbeitung. Original Maschinen und Werkzeuge und sehenswerte Stroherzeugnisse aller Art lassen ein spannendes Gewerbe vor Ihren Augen lebendig werden. Sie können die verschiedenen Strohschnitte und unterschiedlichen Flechtarten miteinander vergleichen oder sich ein Bild davon machen, wie die Menschen in mühsamer Handarbeit oder später in industrieller Fertigung mit dem Stroh lebten und arbeiteten. Bei Führungen können Sie sogar die Herstellung einiger Produkte an den alten Maschinen live miterleben. Und ehe Sie sich’s versehen, haben Sie den ganzen Tag nichts als Stroh im Kopf!

Weitere Informationen finden Sie unter www.strohmuseum.de

Adresse:
Kapellenweg 2
27239 Twistringen
Tel. 04243/4492
Fax 04243/602378
E-Mail info@strohmuseum.de
Bürozeiten: Di und Do 9.00 - 11.30 Uhr
Öffnungszeiten: Sa und So 14.00 – 17.30 Uhr, (So nur Mai - September)

Gruppenführungen nach vorheriger Anmeldung

Anreise: A 1, Abfahrt „Delmenhorst Ost“, B 322 Richtung Großmackenstedt, B 439 Richtung Heiligenrode/Fahrenhost, B 51 Richtung Bassum, an Bassum vorbei nach Twistringen (B 51), in Twistringen auf Hauptstraße bleiben und rechts abbiegen in Harpstedter Straße, es folgt Kapellenweg öffentl. Verkehrsmittel (Fahrradmitnahme möglich): DB Bremen – Osnabrück, Bhf. Twistringen, ab hier ca. 1,5 km
Parkmöglichkeit: in wenigen Metern Entfernung Gastronomie: mehrere Möglichkeiten in der Nähe


Urlaubsjournal 2017/2018

Zu bestellen auf der
Broschüren-Seite