Kontakt
Telefon 04431 / 85-351
info@wildegeest.de

Die Hubertusmühle an der Twillbäke ist wohl einer der ältesten Mühlenstandorte der Region: Am Rande des Mühlenteiches sind die Fundamente einer alten Wassermühle aus dem 13. Jahrhundert entdeckt worden. Im Jahr 1501 wurde die Hubertusmühle dann erstmals urkundlich erwähnt - sie gehörte zum Hof Hubbermann, einem sehr alten Familienbesitz. Bis zur Stilllegung der Mühle im Jahr 1950 wurde hier das bekannte Münsterländer Schwarzbrot gebacken.

Die Mühle befindet sich in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.



Urlaubsjournal 2017/2018

Zu bestellen auf der
Broschüren-Seite