Kontakt
Telefon 04431 / 85-351
info@wildegeest.de

Im Jahr 1517 verkaufte der Münstersche Drost von Delmenhorst, Wildeshausen und Harpstedt ein Gut mit einer Mühle an die Kirche in Wardenburg. Das Gut kam während der Reformation dann in den Besitz des Oldenburger Grafen.

Das heutige Mühlengebäude wurde wahrscheinlich erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und war als Getreidemühle, Sägerei und Molkerei in Betrieb. Später wurde die Mühle durch eine Turbine ergänzt, die auch zur Stromversorgung eingesetzt wurde. Die Getreidemühle wurde Anfang der 1950er Jahre stillgelegt, die Sägerei war noch etwas länger in Betrieb.
Heute ist Gut Moorbeck ein bekanntes Ausflugslokal und Hotel mit einer wunderschönen Terrasse mit Blick auf den Mühlenteich. Die reizvolle Umgebung lädt zu Spaziergängen ein.

Kontakt: Hotel Restaurant Gut Moorbeck, Tel. 04433/255
Die Mühle auf Gut Moorbeck ist Teil der Niedersächsischen Mühlenstraße.



Urlaubsjournal 2017/2018

Zu bestellen auf der
Broschüren-Seite