Kontakt
Telefon 04431 / 85-351
info@wildegeest.de

Die Ostrittrumer Mühle ist die älteste Wassermühle im Naturpark Wildeshauser Geest. Sie wurde wahrscheinlich im 15. Jahrhundert errichtet und war lange Zeit „Zwangsmühle“ für die umliegenden Ortschaften, d.h. die Bauern durften ihr Getreide in keiner anderen Mühle mahlen lassen.

Aus einer Beschreibung von 1825 geht hervor, dass die Ostrittrumer Mühle damals zwei Wasserräder hatte. Das jetzige Gebäude stammt vermutlich aus dem Jahr 1848, das Wasserrad wurde jedoch 1910 gegen eine Turbine ausgetauscht, die bis zur Stilllegung 1965 in Betrieb war.
Nach Beendigung der Restaurierung im Jahr 1998 wird die Mühle jetzt vom „Möhlenvereen Ostrittrum“ für kulturelle Zwecke und als Heiratsmühle genutzt. Neben der Mühle befindet sich der Tier- und Freizeitpark mit Heimatmuseum.

Homepage: www.ostrittrum.de/wassermuehle.html

Kontakt: Gemeinde Dötlingen, Tel. 04432-9500
Die Wassermühle Ostrittrum ist Teil der Niedersächsischen Mühlenstraße.



Urlaubsjournal 2017/2018

Zu bestellen auf der
Broschüren-Seite