Kontakt
Telefon 04431 / 85-351
info@wildegeest.de

Wandern
Die ehemals von Menschenhand geschaffenen Ahlhorner Fischteiche und der angrenzende Urwald mit bis zu 300 Jahre alten Eichen stehen heute unter Naturschutz. Mit ihren spezifischen Amphibien- und Vogelarten bieten sie einen ganz besonderen Reiz für Naturliebhaber. Auf sechs Routen können Sie die vielfältige Vegetation und die umweltschonend bewirtschafteten Teiche bestaunen.

Der Flyer zu den Ahlhorner Fischteichen mit Urwald Baumweg und die Wanderkarte als PDF-Datei zum Downloaden.

Lage im Naturpark: Gemeinde Großenkneten
 
Strecke: 1) Fischteichweg 5 km
  2) Lethe-Weg 1,6 km
  3) Zwölf-Apostel-Weg 2 km
  4) Eichenweg 4 km
  5) Urwaldweg 5,5 km
  6) Brunnenweg 4,5 km
 
Wegweisung Ja (farbliche Nummerierung)
 
Sehenswertes: kleine Seen, Teiche, Fließgewässer, Holzbrücke, Urwald mit über 100jährigen Bäumen, Holzkapelle, altes Hälterhaus, Teichgut, Waldpädagogikzentrum Weser-Ems
 
Gastgeber: Eine Übernachtungsmöglichkeit bietet Ihnen:
Blockhaus Ahlhorn
Ahlhorner Fischteiche 2
26197 Großenkneten
Telefon: 04435 9390
Homepage: www.blockhaus-ahlhorn.de

Frisch geschlachtete und geräucherte Speisefische, sowie Wildfleisch aus Wäldern des Ahlhorner Forstamts erhalten Sie im Hofladen der
Ahlhorner Teichwirtschaft
Baumweg 5
49685 Emstek
Telefon: 04435 2811
Homepage: www.teichwirtschaft-ahlhorn.de
 
Unser Tipp: Jährlich findet im September im Rahmen des „Tag der Regionen“ ein buntes Programm rund um den Wald und die Teichwirtschaft in Ahlhorn statt.
 
Wichtiger Hinweis: Die Ahlhorner Fischteiche und der Urwald sind als Naturschutzgebiet ausgewiesen und bieten Raum für sensible Tier- und Pflanzenarten. Bitte verlassen Sie die ausgeschilderten Wege nicht und verhalten Sie sich rücksichtsvoll, die Natur wird es Ihnen danken!


Urlaubsjournal 2017/2018

Zu bestellen auf der
Broschüren-Seite