Kontakt
Telefon: 04431 85-351
Mail: info@wildegeest.de

Die Wildeshauser Geest gilt als Geheim-Tipp für eine Reise in längst vergangene Welten. Nicht umsonst wird die Wildeshauser Geest in Fachkreisen „Klassische Quadratmeile der Urgeschichte“ genannt. Unzählige, überregional bekannte urzeitliche Meisterwerke warten auf Sie.

Die Visbeker Braut bei WildeshausenIn der Wildeshauser Geest begegnen Sie dem längsten Hünenbett Niedersachsens, dem größten erhaltenen bronze- und eisenzeitlichen Friedhof des nördlichen Mitteleuropa, meterhohen Burgwällen, unzähligen Hügelgräbern, mythenbehafteten Sonnensteinen, rätselhaften Findlingen, geheimnisvollen Kultfiguren und vor allem: vielen, vielen erhabenen Großsteingräbern.

Wenn Sie immer schon wissen wollten, wie aus mannshohen Findlingen majestätische Großsteingräber entstanden, durchstöbern Sie die nächsten Seiten und besuchen Sie die schöne Geestlandschaft.

Alle Infos rund um das Thema Archäologie haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengestellt: www.steinzeitreise.de

 

Hier wird Kulturgeschichte im wahrsten Sinne des Wortes „erfahrbar“

330 Kilometer – 33 Stationen. Eine spannende Reise durch die Zeit.

Die im Mai 2009 eingeweihte Straße der Megalithkultur ist eine Ferienstraße der besonderen Art: Zwischen Osnabrück, Meppen und Oldenburg schlängelt sie sich durch das Osnabrücker Land, das Emsland, das Oldenburger Münsterland und den Naturpark Wildeshauser Geest und bietet damit über 300 Kilometer Erholung in einer abwechslungsreichen und idyllischen Landschaft. Aber das ist nur der eine Teil – denn vor allem führt die Straße der Megalithkultur zu den schönsten und imposantesten Großsteingräbern Niedersachsens. 5000 Jahre sind sie alt, und bis heute beeindruckt die gewaltige Größe der dafür aufgerichteten Steine.

Außer zu den faszinierenden Grabstätten aus der Jungsteinzeit führt die Ferienstraße zu vielen Orten mit antiker, mittelalterlicher oder neuzeitlicher Bedeutung. Kirchen, Klöster und Mühlen säumen den Weg, der Schauplatz der legendären Varusschlacht ist ebenso mühelos zu erreichen wie die beeindruckende Ruine des Zisterzienserklosters in Hude und die historischen Ortskerne von Wildeshausen oder Dötlingen. Hier wird Kulturgeschichte im wahrsten Sinne des Wortes „erfahrbar“.

Alle Infos rund um die Straße der Megalithkultur finden Sie auf dieser Seite: http://www.strassedermegalithkultur.de 

          Instagram            

            Anreise              

    Tourenvorschläge