Kontakt
Telefon 04431 / 85-351
info@wildegeest.de

 

Das Kreismuseum Syke. Foto: Britta LübbersViel Abwechslung bietet der Radrundweg durch Sykes schöne Ortsteile. Durch die Westermark und das beschauliche Sörhausen geht es auf den Hohen Berg zum Naturerlebnisturm mit einem herausragenden Rundumblick. Hat man die Twillbeeke erreicht, lohnt sich ein Abstecher zur alten Gödestorfer Betglocke. Weitere Stationen auf dem Weg in den idyllischen Syker Süden sind Falldorf – das kleinste Dörfchen Sykes -, das grüne Wachendorf mit Obstbäumen und Rosen sowie Heiligenfelde. Einen heimeligen Blick in die Vergangenheit gewährt das Dorfmuseum Henstedt.

  

Mit ÖPNV erreichbar: Bf. Syke (RS2, RE9)
Bf. Syke Barrien (RS2)
 
Länge: 44 km
 
Wegweisung: Folgendes Logo markiert diese Tour:

        
Sehenswertes: Reisegarten Hoher Berg mit Aussichtsturm & fantastischer Aussicht
Wassermühle Barrien
Okeler Bruch
Twillbeeke
Blick in das Hachetal
Staatsforst Westermark
 
Gastgeber: Cafés & Restaurants in Syke
Spreekenhoff
Bioland-Hofrestaurant
Gasthaus Hillmann
Gasthaus Zum Kirchberg
 
GPS-Track: Download
(Eine Anleitung zur Nutzung finden Sie hier)
 
Routenverlauf:  
Routenverlauf des Radrundwegs Syke
Wichtiger Hinweis: Natur- und Landschaftsschutzgebiete bieten Raum für sensible Tier- und Pflanzenarten. Bitte verhalten Sie sich rücksichtsvoll und bleiben Sie auf den vorgesehenen Wegen, die Natur wird es Ihnen danken!


Urlaubsjournal 2019/2020

Online ansehen
oder bestellen auf der
Broschüren-Seite