Kontakt
Telefon: 04431 85-351
Mail: info@wildegeest.de

Termin: Sa, 5.11., 09:00 - 13:00 Uhr

Pflege der Sandgrube in Rethorn

Der Fuhrenkamp-Schutzverein plant zwei Aktionen zur Entkusselung der Sandgrube „Fingertipp und Daumengrün“ in Rethorn. Mit zwei Motorsägen und einer Motorsense (werden vom FSV bereitgestellt) und Astscheren wollen wir die Sandgruben von Unterholz, Sträuchern und kleinen Bäumen befreien. Helfende Händen zum Zusammentragen des Schnittguts sind immer gern gesehen.

Der Schnitt soll dann vom Kommunalservice abgefahren und geschreddert werden. So werden dem Boden Nährstoffe entzogen und das Wachstum von Büschen und Bäumen verlangsamt. Mit der Pflege von Sandrasen leisten wir einen wesentlichen Beitrag für den Erhalt der Lebensräume seltener Tier und Pflanzenarten, besonders auch von Insekten. Die Sandgrube „Fingertipp und Daumengrün“ in Rethorn wird seit mehr als 10 Jahren vom Fuhrenkamp-Schutzverein gemeinsam mit dem Ortsverein Rethorn gepflegt.

Der Fuhrenkamp-Schutzverein hat folgende Termine geplant:

– 05.11.22, 9:00 Uhr Sandgrube „Fingertipp und Daumengrün“ in Rethorn

– 12.11.22, 9:00 Uhr Sandgrube „Fingertipp und Daumengrün“ in Rethorn

Wir treffen uns jeweils um 9:00 Uhr an der Sandgrube „Fingertipp und Daumengrün“ in Rethorn.

Mitzubringen sind feste Schuhe, Arbeitshandschuhe und Astscheren soweit vorhanden.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Einsatz mit Euch. Wenn ihr noch jemanden kennt, der sich tatkräftig für die Natur einsetzen möchte, lasst es mich wissen (Exkursionen(at)Fuhrenkamp-Schutzverein.de).

Ort/Treffpunkt: Sandgrube "Fingertipp und Daumengrün"

Preis: kostenlos

Information und Anmeldung:

Exkursionen@Fuhrenkamp-Schutzverein.de

Veranstalter: Fuhrenkamp-Schutzverein

Hinweis: Die Inhalte werden direkt vom Veranstalter übermittelt. Der Zweckverband Naturpark Wildeshauser Geest übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

          Instagram            

          Newsletter            

            Anreise