Kontakt
Telefon 04431 / 85-351
info@wildegeest.de

... zwischen Tradition und Moderne

Gemeinde Stuhr
Blockener Straße 6
28816 Stuhr

Telefon (0421) 5695-243

Fax (0421) 5695-300

e-mail: Stadtmarketing@stuhr.de

Homepage: www.stuhr.de

In der Gemeinde Stuhr treffen die Gegensätze zwischen Stadt und Land aufeinander. Während die nördlichen Ortsteile - direkt vor den Toren Bremens - schon städtischen Charakter angenommen haben, ist in den im "Naturpark Wildeshauser Geest" gelegenen Ortsteilen Heiligenrode, Gr. Mackenstedt und Fahrenhorst die dörfliche Idylle noch erhalten geblieben. Die weitläufige, zum Teil bewaldete Geestlandschaft lädt hier ein zu ausgedehnten Spaziergängen durch Wald und Feld.

Sehr zu empfehlen ist ein Besuch der am Bachlauf des Klosterbaches gelegenen Ortschaft Heiligenrode mit dem reizvollen alten Ortskern, der zum Teil von Parkanlagen und kleinen Waldstücken unterbrochen wird. Das Schmuckstück von Heiligenrode ist das restaurierte Wassermühlen-Ensemble, ein Gebäudekomplex mit intakter Wassermühle, dem Müllerhaus, in dem wechselnde Kunstausstellungen stattfinden, und einem Backhaus, in dem hin und wieder Brot gebacken wird wie vor hundert Jahren. Ganz in der Nähe der Wassermühle befindet sich die Klosterkirche St.Marien aus dem späten 13.Jahrhundert.

"Natur pur" hat die Gemeinde Stuhr im Ortsteil Fahrenhorst zu bieten. Die ausgedehnten Waldgebiete "Bradenholz" und "Warwer Sand" eignen sich hervorragend für Erholungsuchende zum Wandern, Radfahren und auch Reiten. Ideal für Spaziergänge und ein geruhsames Verweilen in freier Natur ist auch das Landschaftsschutzgebiet "Steller Heide", eine reizvolle Wald- und Heidelandschaft im Ortsteil Groß-Mackenstedt. In den Sommermonaten erfrischt bei heißen Temperaturen ein kühles Bad im "Steller See". Für Erholungsuchende mit geschichtlichem Interesse lohnt eine Besichtigung des Gutes Varrel im Ortsteil Varrel. Am Flußlauf der Varreler Bäke in landschaftlich sehr reizvoller Umgebung liegt diese restaurierte Gutsanlage.

Sehenswertes

Mühlenensemble Heiligenrode

Im Ortsteil Heiligenrode ist es gelungen, einen Gebäudekomplex mit intakter Wassermühle, dem Müllerhaus, der Scheune und dem Backhaus zu erhalten. Im Müllerhaus sind wechselnde Austellungen zu sehen. Die liebevoll restaurierte, voll funktionstüchtige Mühle kann besichtigt werden.

Adresse:
An der Wassermühle 5-10
28816 Stuhr-Heiligenrode
Informationen über die Mühlen-Gemeinschaft Heiligenrode: www.muehle-heiligenrode.de
oder Rudolf Dahnken
Telefon 04206/7394

Gut Varrel

Mit dem malerisch im Ortsteil Varrel gelegenen landwirtschaftlichen Gut konnte ein weiteres Ensemble mit historischem Gutshaus, Gutsscheune, Wassermühle, Mühlenwehr, Gutshof und großzügigen Außenanlagen erhalten werden. Die Gutsscheune fungiert als kleine "Stadthalle" der Gemeinde mit vielen kulturellen Höhepunkten.

Adresse:
An der Graf 4
28816 Stuhr-Varrel
Informationen über das Gut Varrel:
Telefon 0421/5695-246

St. Pankratius-Kirche

Die gotische Backsteinkirche mit ihrem massiven, ziegelgedeckten Turm befindet sich gegenüber dem Rathaus in Stuhr und dürfte 650 Jahre alt sein. Der Fund spätbronzezeitlicher Urnen im Kirchenboden lässt aber auf eine fast 3.000 Jahre alte Kultstätte schließen. Sehenswert ist der spätgotische Flügelaltar mit geschnitzten Darstellungen der Passion Christi.

Adresse:
Stuhrer Landstraße 140
28816 Stuhr
Informationen über die St. Pankratius-Kirche: Ev. luth. Kirchengemeinde Stuhr (Kirchenbüro) Telefon 0421/561375



Urlaubsjournal 2017/2018

Zu bestellen auf der
Broschüren-Seite