Kontakt
Telefon: 04431 85-351
Mail: info@wildegeest.de

 

Goldregen über der Hunte. Foto: Gemeinde GoldenstedtEine moderne Skulpturenmeile, aber auch Spuren früherer Besiedlung inklusive geschichtsträchtiger Bauwerke säumen die Tour “Kunst, Kultur und Natur” durch die Gemeinde Goldenstedt. Als natürliche Kunstwerke verzaubern ergänzend dazu die faszinierende Moorlandschaft und der Urwald Herrenholz. Ein 1,3 Kilometer langer Lehrpfad mit Hinweistafeln macht die Geschichte der Arkeburg, eine der größten Ringwallanlagen Nordwestdeutschlands, erlebbar, während das Naturschutz-und Informationszentrum mit vielerlei Informationen über das Moor aufwartet. Eine gute Rastmöglichkeit bietet der Hartensbergsee mit seinem feinen Sandstrand.

  

Mit ÖPNV erreichbar: Bf. Goldenstedt (RB 58)
 
Länge: 52 km
 
Wegweisung: Folgendes Logo markiert diese Tour:
        
Sehenswertes: Goldenstedter Skulpturenmeile (mit 16 Skulpturen)
Mehrgenerationenpark
Goldregen
Arkeburg
Goldenstedter Moor
Naturschutz- & Informationszentrum mit Lehrpfad & Moorbahn
St. Marienkirche Oythen
St. Jacobus Kirche Lutten
Herrenholz
St. Heinrich Kapellenkirche in Ellenstedt
Hartensbergsee
Hunte-Informationszentrum
Industriedenkmal Bredemeyer Hof
 
Gastgeber: Gasthaus Picker’s
Gasthaus zur Schmiede
Lutter Grill
Gasthaus Treffpunkt Oythe
Café im „Haus im Moor“ NIZ
 
GPS-Track: Download
(Eine Anleitung zur Nutzung finden Sie hier)
 
Routenverlauf:  

Wichtiger Hinweis: Natur- und Landschaftsschutzgebiete bieten Raum für sensible Tier- und Pflanzenarten. Bitte verhalten Sie sich rücksichtsvoll und bleiben Sie auf den vorgesehenen Wegen, die Natur wird es Ihnen danken!


Karte des Naturparks

Übersichtskarte Naturpark Wildeshauser Geest Zum Vergrößern auf die Karte klicken oder zur Google Maps-Karte wechseln

Urlaubsjournal 2019/2020

Online ansehen
oder bestellen auf der
Broschüren-Seite